raimundtheater.

Wettbewerb, 2. Platz

Wallgasse 1820

1060 Wien (AT)

Im Raimundtheater sollen das Zuschauerhaus, die Fassade und haustechnische Anlagen saniert und modernisiert werden. Erarbeitet werden einerseits Nutzungs-, Organisations- und Gestaltungsvorschläge sowie ein Sanierungs- und Trockenlegungskonzept.

Art des Bauvorhabens

Bestandssanierung und -modernisierung des Zuschauerhauses

Auftraggeber

vbw – Vereinigte Bühnen Wien GmbH

Planungszeitraum

2017

Leistungen

EU-weiter, offener, anonymer, einstufiger Realisierungswettbewerb im Oberschwellenbereich für Generalplanerleistungen

Status

Wettbewerb abgeschlossen (2. Platz)

Team

Projekt Direktor: Markus Klausecker
Projektleitung:  Christoph Wassmann
Projekt Team: Verena Boyer, Elisabeth Eder, Sören Fleischhauer, Denise Sokolowski, Ekin Veziroglu

Konsulenten und Fachplaner

Statik: FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH
Bauphysik: Dr. Ronald Mischek ZT GmbH
Brandschutz: Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH 

Website

Stadt Wien

Die Barrierefreiheit für alle Ebenen im Zuschauerhaus wird sichergestellt. Die Foyers und Pausengänge werden räumlich und optisch erweitert sowie der Bezug zwischen Innen- und Außenraum verbessert.

Über öffenbare Fassadenelemente wird das erdgeschossige Foyer zum angrenzenden Platz erweitert – als Sommerfoyer mit mobilen Barelementen. Im Foyer im 1. und 2. Rang werden Fassaden durch raumhohe Glasfassaden ersetzt sowie Pausen-Bufetts und Sitzbänke angeordnet. Die Zentralgarderobe im Untergeschoss wird modernisiert und erweitert. Eine zuschaltbare Garderobe für Sonderveranstaltungen wird im 2. Rang eingerichtet. WC Anlagen werden optimiert und im Untergeschoss erweitert. Für den Zuschauerraum wird ein neues Stuhldesign und Bestuhlungsvarianten vorgeschlagen. Bei Vollbestuhlung ergeben sich 1.180 Sitzplätze mit Erweiterungsmöglichkeit um 42 Sitz- und 40 Stehplätze.

 

Das Sanierungskonzept umfasst die Verbesserung der Akustik, die Verankerung von Fassadenplatten und neuer Oberfläche, den Bauwerksschutz vor Regenwasser und Trockenlegungsmaßnahmen in den Untergeschossen.

ähnliche projekte.

Stadttheater Landshut

stadttheater landshut.

Wettbewerb

84028 Landshut (AT)

Großenzersdrof.jpg

stadtsäle  burghofareal groß-enzersdorf.

Wettbewerb

2301 Groß-Enzersdorf (AT)

Burgruine Burgschwalbach

burgruine burgschwalbach.

Wettbewerb

55116 Mainz (DE)

Folgen Sie uns

  • hochform. Facebook
  • hochform. Instagram