corporate headquarter.

Studie

Hertha-Firnberg Straße

1100 Wien (AT)

Für einen international führenden Hersteller von Baustoffen wird ein repräsentatives Headquarter entwickelt.

Art des Bauvorhabens

Neubau​

Planungszeitraum

2016

Leistungen

Studie

Status

Studie abgeschlossen

Team

Projekt Direktor: Christoph Wassmann
Projekt Team: Christoph Wassmann, Halina Jelinek, Martin Jelinek

Basierend auf dem vordefinierten und gewidmeten Gebäudevolumen beruht das Konzept auf der Gruppierung von drei Kuben in differenzierter Ausformulierung mit begrünten Terrassen und Dächern. An den Fassaden dominiert der Baustoff Ton in Form von Ziegeln und keramischen Fassadenplatten.

 

Das Herzstück des Gebäudes ist ein längliches, mehrgeschossiges Atrium als Begegungs- und Kommunikationsraum, Schauraum und Ort für Veranstaltungen. Mäandrierende Freitreppen sorgen für Bewegung und kurze Wege im Gebäude. Ins Atrium auskragende Terrassen ermöglichen informelle Kommunikation und Entspannung. Auskragende Lounges dienen als flexibel bespielbare Arbeits- und Besprechungszonen.

ähnliche projekte.

Zebra.jpg

zebra deloitte.

60327 Frankfurt am Main (DE)

Studie Bürogebäude.jpg

tüv prüfzentrum.

Wettbewerb
1230 Wien (AT)

Folgen Sie uns

  • hochform. Facebook
  • hochform. Instagram