central european university.

Wettbewerb

Baumgartner Höhe 1

1140 Wien (AT)

Die Niederösterreichische Landes-Heil- und Pflegeanstalt für Nerven- und Geisteskranke „Am Steinhof“ ist einer der sensibelsten Wiener Standorte in Bezug auf Denkmalschutz und zeitgenössische Nachnutzung.

Art des Bauvorhabens

Kampus

Auftraggeber

CEU Central European University
 

Planungszeitraum

2021

Leistungen

Wettbewerb​

Status

Wettbewerb abgeschlossen

Team

Projekt Direktor: Thomas Schwed

Projektleitung: Claudiu Silvestru

Projekt Team: Burak Genc, Jakob Jakubowski, Bojana Vucinic, Eugen Sares

Konsulenten und Fachplaner

Lern- und Arbeitsumfeld: rbs group part of Drees & Sommer

Kalkulation und Organisation: Drees & Sommer

MEP und Nachhaltigkeit: Ingenieurbüro p. jung

Landschaftsplanung: Land in Sicht

Die Transformation von einem introvertierten Ort mit introvertierten Gebäuden in ein offenes Raumerlebnis, das die Zusammenarbeit und Interaktion zwischen allen Beteiligten fördert, erfordert eine gestalterische Melange in respektvoller Übereinstimmung und gleichzeitig bewusstem Widerspruch mit dem geschützten Erbe.

 

Der Designvorschlag folgt einer Reihe von Prinzipien, sowohl auf der Ebene des Masterplans, als auch auf der Ebene des Prototyps des Pavillons für die akademische Lehre: ein Entwurf zugunsten des bestehenden Kontextes, nicht gegen ihn, das Schaffen eines Leitmotivs, das vom Kontext inspiriert ist, um den Kernbereich der CEU zu unterscheiden, und alle Veränderungen an den historischen Gebäuden müssen reversibel sein.

ähnliche projekte.

palais börseplatz.

1010 Wien (AT)

Postpalais.jpg

das lebendige haus.

1010 Wien (AT)

palais goëss-horten.

1010 Wien (AT)